Daybed/Lounge aus Paletten für unter 100€ selbst bauen. 

Wie baue ich ein Garten-Lounge-Möbel aus Europaletten für unter 100€?

In diesem DIY (Do-it-yourself) / Bauanleitung zeigen wir euch wie ihr aus drei alten Paletten eine super schöne Garten Lounge bauen könnt.

Die vollständige PDF-Bauanleitung könnte ihr hier herunterladen.

1. Was benötigt man für das Daybed aus Paletten?

Bauanleitung Palettenmöbel

Um dir eine Lounge aus Europaletten zu bauen benötigst du einige Materialien. Zum einen Europaletten -drei Stück an der Zahl- zum anderen etwas Werkzeug. An Werkzeug benötigst du eine Säge einen Akkuschrauber ein Maßband, und einen Hammer oder einen Kuhfuß beziehungsweise eine Brechstange, um die Palette zu zerteilen. Ansonsten brauchst du noch ein paar Schrauben und wenn du dein Möbelstück noch verschönern möchtest einen Schwingschleifer sowie Pinsel und Farbe.

Werkzeug für Daybed
Werkzeug für Daybed aus Europaletten

2. Was kostet es Gartenmöbel aus Europaletten selber zu bauen

Das Schöne an den Gartenmöbel aus alten Paletten ist, dass Europaletten zum Teil auf Kleinanzeigen Portalen wie moebelkeller.de oder ebay-Kleinanzeigen günstig oder für umsonst angeboten werden. Wenn man sich die Polster selbst näht kann man weiteres Geld sparen und schafft es ein schönes Daybed für unter 100 € selbst zu bauen. Kauft man sich Polster hinzu wird das Projekt natürlich teurer. Hier kannst du für die Polster mit ca. 150 bis 200 € rechnen.

3. Bauanleitung für eine Garten Lounge aus Europaletten

3.1. Rückenlehne sägen

Im ersten Schritt müsst ihr eine Europaletten für die Rückenlehne zurecht sägen. Wir empfehlen hierfür eine Stichsäge oder wenn ihr habt eine Kreissäge mit einer einfachen Handsäge funktioniert es natürlich auch. Ihr sägt die Europaletten in zwei Teile. Danach habt ihr einen Teil mit drei Brettern und einen mit zwei Brettern. Mit dem Teil mit drei Brettern arbeiten wir im nächsten Schritt weiter.

Damit wir die Rückenlehne am Ende in die anderen Paletten einstecken können müssen wir vorher den mittleren Standfuß vom Rest trennen. Hierfür benötigst du entweder einen Hammer oder besser einen so genannten “Kuhfuß”.

Um die Rückenlehne am Ende auch einstecken zu können müssen wir auf der Rückseite des Elements Bretter befestigen. Diese kannst du zum Beispiel aus den übrig gebliebenen Teilen zurechtsägen. Wichtig hierbei ist, dass sie an so vielen Stellen wie möglich verschraubt werden. Wir empfehlen für die Länge des Überstandes der Bretter 18-20 cm. Achte darauf, dass du die Abstände der Bretter so wählst, dass du sie auch wirklich am Ende in beide Paletten der Liegeflächen einstecken kannst. Nur so kannst du deine Europaletten-Lounge auch flexibel nutzen.

3.2. Liegeflächen stabilisieren

Damit sich die Bretter der Liegefläche nicht lösen, wenn du dich gegen die Rückenlehne lehnst, musst du die Bretter der Europaletten der Liegefläche zusätzlich verschrauben. Hierfür schraubst du die Bretter, an denen die Liegefläche anliegt, noch einmal zusätzlich mit einigen nicht zu kleinen Schrauben fest.

Tipp: Wenn du die Löcher für die Schrauben vorbohrst splittert das Holz nicht.

3.3. Zusammenbau der Lounge aus Europaletten

Nun kannst du deine Lounge zusammenbauen. Positioniere deine Paletten so wie sie am Ende stehen sollen und stecke an der Seite, an der die Rückenlehne sein soll, diese in die Liegefläche ein.

3.4. Europaletten wetterfest machen

Damit du auch lange Freude an deiner neuen Garten Lounge hast, solltest du das Holz vor Witterung schützen. Je nachdem ob du den Paletten-Look magst oder ob du es lieber farblich gestalten möchtest, gibt es verschiedene Möglichkeiten der Behandlung des Holzes. Neben Holzschutz-Lasuren kannst du auch Lacke verwenden vor allem dann, wenn es ein wenig bunter zu gehen soll. Gerade Weiß ist sehr gefragt für den Ibiza-Look von Gartenmöbeln.

Tipp: Wenn du die Paletten vorher mit zum Beispiel einem Schwingschleifer abschleifst und von losem Holz befreist, lässt es sich besser streichen und es verringert die Verletzungsgefahr durch Splitter.

Wichtig: Der Holzschutz sollte komplett durchgetrocknet sein bevor du die Polster auflegst.

3.5. Polster und Kissen für das Daybed aus Europaletten 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für die Polster deiner Lounge. Die günstigste Alternative ist, wenn du dir deine Polster selbst nähst hierfür kannst du zum Beispiel den Schaumstoff einer alten Matratze nehmen und dir dann passende Bezüge dazu nähen.

Die wohl einfachere Alternative ist sich passende Polster für Europaletten zu kaufen diese gibt es meist im Baumarkt oder auch online. Mit gekauften Polstern wird die Lounge zwar etwas teurer aber es ist doch um einiges einfacher.

Herzlichen Glückwunsch du hast nun eine großartige Garten Lounge aus Europaletten gebaut. 

Du kannst uns gerne Fotos von deiner Gartenlounge aus Paletten schicken und wir teilen sie dann auf unseren Social-Media Kanälen.